Direkt zum Inhalt wechseln
array(1) { [0]=> object(WP_Term)#11605 (10) { ["term_id"]=> int(12) ["name"]=> string(13) "Literaturhaus" ["slug"]=> string(13) "literaturhaus" ["term_group"]=> int(0) ["term_taxonomy_id"]=> int(12) ["taxonomy"]=> string(12) "event_series" ["description"]=> string(0) "" ["parent"]=> int(0) ["count"]=> int(1) ["filter"]=> string(3) "raw" } }
Uhr

Selim Özdogan & Sascha Reh: Der die Träume hört & Großes Kino

Eintritt: 8 / 5 €

Großstadt und Insel, Drogenhandel und Naturschutz, HipHop und gewaltfreie Kommunikation: Die Krimidebüts der erfahrenen Schriftsteller Selim Özdogan und Sascha Reh könnten unterschiedlicher kaum sein. Im Schlachtgarten trifft Der die Träume hört (Edition Nautilus), ein Roman über sozialen Aufstieg und verlorene Söhne, auf Großes Kino (Schöffling & Co.), eine Gangsterkomödie voll absurder Situationskomik.

Selim Özdogan (* 1971/Köln) veröffentlichte zahlreiche Bücher unterschiedlichster Genres, erhielt u. a. den Adelbert-von Chamisso-Preis, las beim Bachmann-Wettbewerb und stand mit Der die Träume hört auf der Longlist zum Crime Cologne Award.

Sascha Reh (* 1974 in Duisburg, heute Berlin) erhielt für seine Werke u. a. den Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld und den Literaturpreis Ruhr.

Eintritt: 8 / 5 €
Karten an der Abendkasse oder
vorab reservieren per E-Mail an literaturhaus@krefeld.de mit Name, Adresse und ggfs. Telefonnummer

Die Reihe „Neustart!“ wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e. V.

www.krefeld.de/literaturhaus

Newsletter abonnieren

Erhalte die alle aktuellen News als Erster.